Begriffsregister

Wenn Sie sich mal kurz schlau machen wollen, was ein bestimmter Begriff aus jovisophischer Sicht zu bedeuten hat und wo es mehr über ihn zu erfahren gibt, sind Sie hier richtig.
Das hier ist in den meisten Fällen zielführender als jede Volltextsuchfunktion.
Aber es wird noch viel besser. Das Begriffsregister wird gerade nochmal komplett überarbeitet, und an die Stelle der ca. 230 Stichworte unten werden ca. 570 treten – und alle wesentlich ausführlicher erklärt. Abonnenten des Jupolis-Newsletters werden benachrichtigt, wenn es so weit ist.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

^

Aktstudio : Das rote Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit Theater gespielt und getanzt. Näheres s. Seite Aktstudio in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Allkommel : Ein jovianischer Jupiter-Satellit, der früher den Sternenhimmel bildlich nach Jupolis übertrug. Näheres s. Seite Allkommel in Artikel Kommeltechnik in Band III.

Allzeit : Die Allzeit war eine aus drei ineinandergreifenden Teil-Triebphasen bestehende Epoche, in der sich die Jovianer mit dem Weltall, Erdphantasien und kulturellen Experimenten befassten. Näheres s. Artikel Allzeit in Band IV.

Alp von Altburg : Alp von Altburg, genannt Kapitän Alp: Leiter der Umsiedlung der Jovianer von der Io auf den Jupiter (s. Artikel Artikel Der Große Umzug in Band IV), Begründer der Asservatenstube, Stiefvater von Surfan

Altburg-Schmausenfeld, Familie von : Die auf Alp von Altburg und Hedi von Schmausenfeld zurückgehende Familie, wohnhaft in der Alten Burg, mit eigener Schrift („Familienschrift“); Hüter der Asservatenstube.

Alte Burg : Das Steingebäude auf dem Jupolis-Archipel, das noch von der Io stammt und von Alp von Altburg auf der Labsalinsel neu aufgebaut wurde. Näheres s. Seite Alte Burg in Artikel Labsalinsel in Band I.

Altstadt : Die historische Altstadt ist der Stadtkern von Jupolis, erkennbar an den verschmutzten, noch von der Io stammenden Häusern und an den veralteten Dachantennen.

Amalthea : Die Amalthea, auch „Großer Kartoffelmond“ genannt, ist ein sehr kleiner, unförmiger Mond mit eng um den Jupiter verlaufender Bahn. Sie ist der einzige Ort im All, wo evtl. noch ein paar weitere Ex-Iovianer leben könnten, die sogenannten Amalvianer (hierzu mehr in Besiedlung der Amalthea in Artikel Der Große Umzug in Band IV.

Amalvianer : Ein – vermuteter – Teil der ehemaligen Iovianer, die – vermutlich – den Großen Umzug nicht vollends mitgemacht haben und – vermutlich – auf der Amalthea zurückgeblieben sind; s. Seite Besiedlung der Amalthea in Artikel Der Große Umzug in Band IV.

Ansehen : Das Ansehen (die Wertschätzung) ist das „Kapital“ des Jovianers, der ja kein Geld kennt. Näheres s. Artikel Das Ansehen in Band III.

Archipel s. Jupolis-Archipel

Asservatenstube : Eine Sammlung von alten Skizzen, Notizen in Familienschrift und „Antiquitäten“ in der Alten Burg, verwaltet von Mitgliedern der Familie von Altburg-Schmausenfeld (s. Seite Die Asservatenstube in Band IV).

außerjupisch : entspricht unserem „außerirdisch“

^

Batzen : Die Hauptspeise der Jovianer; s. Artikel Lebensmittelversorgung in Band I sowie Ernährung in Band II.

Batzenspender : Ein Haushaltsgerät, das die vom Sudhaus angesaugten flüssigen Batzen-Zutaten zu servier- und verzehrfähigen Batzen formt. Näheres s. Seite Batzenspender in Artikel Das jupolitanische Haus in Band I.

Blauberginsel : Die Kleininsel im Westen/Gegenosten des Jupolis-Archipels, auf der die Blauen Berge stehen. Näheres s. Artikel Schwarz- und Blauberginsel in Band I.

Blaue Berge : Das Bergmassiv auf der Blauberginsel. Näheres s. Seite Blaue Berge in Artikel Schwarz- und Blauberginsel in Band I.

Blumenzuchtfelder : Zu den jovianischen Blumenzuchtfeldern s. Seite Blumenzuchtfelder in Artikel „Grünberginsel“ in Band I.

Bo : Das Land Bo war eine sagenumwobene Gegend auf der Io. Näheres s. Seite Das Land Bo in Artikel Fabelwesen des Kapitels Andere Lebewesen in Band II.

Bovianer : Die fremden „Mitbewohner“ der Jovianer auf dem Jupolis-Archipel, ansässig in den Grünen Bergen. Näheres s. Artikel Bovianer in Kapitel Andere Lebewesen in Band II.

Brunnentor : Das graue Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit philosophiert. Näheres s. Seite Brunnentor in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Buntbergbauern : Die fleißigen und hochgeschätzten Bewohner der Buntberghöfe (s. Seite Buntberghöfe in Artikel Buntberginsel in Band I), die die Stadt ernähren.

Buntbergfelder : Die Felder auf der Buntberginsel, auf denen Nutzpflanzen angebaut werden.

Buntberghöfe : Die Bauernhöfe auf der Buntberginsel (s. Seite Buntberghöfe in Artikel Buntberginsel in Band I).

Buntberginsel : Die Großinsel im Süden des Jupolis-Archipels, auf der die Bunten Berge stehen. Näheres s. Artikel Buntberginsel in Band I.

Buntbergsporen s. Sporen

Bunte Berge : Das „Gebirge“ auf der Buntberginsel, das in Wirklichkeit gar keines ist. Näheres s. Seite Bunte Berge in Artikel Buntberginsel in Band I.

Burg s. Alte Burg

Burgdamen : Als „Burgdamen“ werden die drei gegenwärtigen Bewohnerinnen der Alten Burg bezeichnet, also Labsalie von Altburg-Schmausenfeld und ihre beiden Töchter, hauptsächlich in ihrer Eigenschaft als Verwalterinnen der Asservatenstube.

^

Dachturm : Das gelbe Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit ein bisschen „geforscht“. Näheres s. Seite Dachturm in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Denkling : „Denklinge“ sind Personen, die deutlich weniger als die meisten Jovianer versuchen, gedankliche Anstrengungen zu vermeiden. Näheres s. Seite Denklinge in Kapitel Jovianer in Band II.

Die Schroffen : „Die Schroffen“ sind eine Klippenkette zwischen Labsal- und Buntberginsel (s. Seite Die Schroffen in Artikel Labsalinsel in Band I).

Drallflug : Eine Flugtechnik mit dem Mofa, bei der durch Drehbewegung höchste Geschwindigkeiten erreicht werden.

Dramengedächtnis : Der nicht-vergessliche Teil des Jovianer-Hirns. Gespeichert werden aber nur dramaturgisch aufbereitete Ereignisse, Erzählungen usw. Näheres hierzu s. Seite Gedächtnisformen in Artikel Seele und Verstand des Kapitels Jovianer in Band II.

Dredori : Vater von Drea und Doria von Altburg-Schmausenfeld, Herkunft unbekannt, Verbleib unbekannt.

Dreijovi-Manuskript : Ein uraltes, sehr rätselhaftes Schriftstück (s. Artikel Das Dreijovi-Manuskript in Band IV).

Dudel : Die (einzigen) Haustiere der Jovianer. Näheres s. Artikel Dudel des Kapitels Andere Lebewesen in Band II.

Dunkles Meer : Der gesamte Grundlikör innerhalb der Inseln des Jupolis-Archipels; ein Teil davon wird als Stadtmeer bezeichnet.

^

Eckenhaus : Das blaue, eckige Haus im Neuen Zentrum. Hier wurden in der Allzeit Rätsel erfunden. Näheres s. Seite Eckenhaus in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Einsiedlersiedlung : Ein kleiner Stadtteil außerhalb von Jupolis, jenseits der Grünen Berge (s. Seite Heutige Stadtteile in Kapitel Die Stadt Jupolis in Band I).

Eintrennung, Eintrenner : Einen Einbruch durch die Hauswand nennt man „Eintrennung“ (und die Täter entsprechend „Eintrenner“), da Einbrüche dieser Art mittels Trennpaste verübt werden (s. Seite Schluz, Paraschluz, Ätzschluz und Trennpaste in Artikel Industrie in Band I).

Erdvianer : „Erdbewohner“ nach jovianischer Vorstellung. Nicht: Menschen! Näheres s. Artikel Dreierlei Erdvianer in Kapitel Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Europa : Die Europa (auch „Weißmond“ genannt), knapp so groß wie der Erdmond, ist der nächste äußere Nachbarmond der Io.

^

Familie von Altburg-Schmausenfeld s. Altburg-Schmausenfeld

Familienschrift : Die Schreibschrift derer von Altburg-Schmausenfeld, die einzige bekannte Schrift, die noch von Generation zu Generation weitergegeben wird. Näheres s. Seite Die Familienschrift in Band IV.

Familierung, familieren : Jovianer heiraten nicht, sondern „familieren sich“, was in etwa unserer Verlobung entspricht. Näheres s. Seite Familierung in Artikel Sitten und Benehmen in Band III.

Färberei : Das türkise Haus im Neuen Zentrum. Hier fand in der Allzeit Malerei statt. Näheres s. Seite Färberei in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Farbfüller : Eine farblose, ölige Flüssigkeit, die dafür sorgt, dass eine mit einer farbigen Konturlinie umrahmte Fläche komplett die Farbe dieser Konturlinie annimmt.

Feldfrüchte : Alles, was auf den Feldern der Buntberghöfe wächst und sich zu Batzen-Zutaten verarbeiten lässt. Näheres s. Artikel Lebensmittelversorgung in Band I.

Flammer : In der Allzeit Angehörige einer der beiden Grundströmungen der Vorstellungen von den Erdbewohnern (Erdvianern), und zwar diejenigen, die sich (im Gegensatz zu den „Strammern“) das Leben auf der Erde locker und kreativ vorstellten. Die Flammer gelten als die Schöpfer des Neuen Zentrums. Näheres s. Seite Flammer und Strammer in Artikel Allzeit in Band IV bzw. Artikel Strammer und Flammer in Kapitel Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Flape : „Flape“ ist in der Sprache der Jovianer ein Ersatz für eine Figur beliebigen (oder nebensächlichen) Namens. Wird auch als Schimpfwort benutzt („Du Flape!“ bedeutet etwa „Du unwichtige Figur!“).

Fliegzeug : „Fliegzeug“ steht zusammenfassend für alle jovianischen Fluggeräte. Näheres s. Artikel Fliegzeug in Band III.

Flugplatz : s. Seite Flugplatz in Artikel Grünberginsel in Band I.

Fomufre : Der zwischen den Roten Bergen (s. Artikel Rotberginsel in Band I) hervorquellende, superweiche Schaumstoff.

Formenhäuser : Die krapfenförmigen Gebäude in Umgebung des Industriekomplexes. In ihnen werden die Gießformen für Jomit-Teile aufbewahrt.

Formwerk : Das orangene Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit modelliert und Kunsthandwerk betrieben. Näheres s. Seite Formwerk in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Frau Hartkern : Die Dame, die die Bewohnbarkeit des Jupiters geweissagt hatte. Näheres s. Seite Frau Hartkerns Prophezeiung in Artikel Der Große Umzug in Band IV.

Funkstrom : Die Energieversorgung der Jovianer erfolgt über Kraftwellen, ist also Funkstrom. Näheres s. Artikel Energieversorgung in Band I.

Fußschuhe : Was die Jovianer an ihren Füßen tragen, nennt man nicht einfach „Schuhe“, sondern – analog zu den Handschuhen – „Fußschuhe“ (s. Seite Hand- und Fußschuhe in Artikel Kleidung in Band II).

Fußschuheinzug : Jovianische Art der Ahndung von Verbrechen; s. Seite Fußschuheinzug in Artikel Gesellschaftsordnung in Band III.

^

Ganymed : Größter Mond des gesamten Sonnensystems; nach der Europa der übernächste äußere Nachbarmond der Io.

Gebundene Rotation : Identische Umdrehungszeit eines Mondes mit seiner Umlaufzeit. Dadurch wendet er dem Planeten stets dieselbe Seite zu. Ist beim Erdmond und den inneren Jupitermonden der Fall.

Gegenjupseite : Die Seite der Io, die dauerhaft vom Jupiter abgewandt ist; s. Seite Die verschiedenen Io-Seiten in Artikel Io-Zeit in Band IV. Ihre Bewohner hießen Gegenjupseitler.

Gegenjupseitler : Ehem. Bewohner der Gegenjupseite; s. Seite Die verschiedenen Seitler in Artikel Io-Zeit in Band IV.

Gehteller : Ein Schwimmteller, der als Fußweg vorgesehen ist, also nicht zum Tragen eines Hauses und nicht zum Parken einer Schüssel.

Geld : Geld ist den Jovianern unbekannt.

Gezeiten : s. Seite Ozean und Meer Band I.

GO : Abk. f. Gegenosten (s. Artikel Die sechs Himmelsrichtungen in Band III).

GÖlich : Abk. f. gegenöstlich (s. Artikel Die sechs Himmelsrichtungen in Band III).

Große Lache : Der größte Tümpel des Lachlands.

Großer Roter Fleck : Ein (auf der Erde seit Jahrhunderten bekanntes) markantes Wetterphänomen auf dem Jupiter. Mit Jupolis hat er nichts zu tun, da er sich ganz woanders befindet.

Großer Umzug : Die Umsiedlung der Jovianer von der Io auf den Jupiter. Näheres s. Artikel Der Große Umzug in Band IV.

Großhäuser : Da hohe jovianische Häuser auch einen größeren Grunddurchmesser haben, spricht man hier von Groß-, nicht von Hochhäusern.

Grumzug : „Grumzüge“ (auch kurz: „Züge“) sind die beim Großen Umzug benutzten Spezialfluggeräte (s. Seite Rückblick: Die Grumzüge in Artikel Fliegzeug in Band III).

Grünberginsel : Die Großinsel im Norden des Jupolis-Archipels. Näheres s. Artikel Grünberginsel in Band I.

Grünbergwummen : Das Grünbergwummen, auch Bovianerwummen genannt, ist ein von den Grünen Bergen ausgehendes akustisches Phänomen, das unregelmäßig alle paar Jupjahrzehnte auftritt und Panik auslöst, obwohl es noch jedesmal ohne Folgen geblieben ist. Seine Ursache ist ungeklärt. Näheres s. Das Grünbergwummen in Artikel Grünberginsel in Band I.

Grüne Berge : Das Gebirge auf der Grünberginsel, Lebensraum der Bovianer. Näheres s. Artikel Grünberginsel in Band I.

Grüner Turm : Als Wahrzeichen von Jupolis vorgesehenes Bauwerk, heute bedeutungslos. Näheres s. Artikel Turmbau in Band IV.

Grundlikör : „Grundlikör“ wird die Grundflüssigkeit inner- und außerhalb des Jupolis-Archipels genannt, also des Offenen Ozeans und des Dunklen Meers einschließlich des Stadtmeers.

GW : Abk. f. Gegenwesten (s. Artikel Die sechs Himmelsrichtungen in Band III).

GWlich : Abk. f. gegenwestlich (s. Artikel Die sechs Himmelsrichtungen in Band III).

^

Halbjupseite : In weiteren Sinne gleichbedeutend mit der Horizone, im engeren Sinne nur die Hälfte davon, in der der Jupiter am Osthorizont steht, also v. a. unter Ausschluss des Landes Bo; s. Seite Die verschiedenen Io-Seiten in Artikel Io-Zeit in Band IV. Ihre Bewohner hießen Halbjupseitler.

Halbjupseitler : Ehem. Bewohner der Halbjupseite; s. Seite Die verschiedenen Seitler in Artikel Io-Zeit in Band IV.

Hartkern s. Frau Hartkern

Hausbild : Das Hausbild darf in keinem jovianischen Haushalt fehlen. Einziges aus der Phase seines Aufkommens (s. Artikel Hausbildmalerei in Band V) übriggebliebenes Motiv allerdings ist der Röhrende Hirsch.

Hauskommel : Ein Kommel mit Standfuß.

Hedi : Hedi von Schmausenfeld, zuvor von Schmauchenfels, zuvor von Fadland: zunächst Rosmars Frau (s. Artikel Stadtchefzeit in Band IV), später Alps, Mutter von Surfan.

Heimatmond : Der Jupitermond Io, von dem die Jovianer (damals noch „Iovianer“) stammen, wird gern „Heimatmond“ genannt.

Herr/Frau von Jupolis : „Herr/Frau von Jupolis“ gilt im jovianischen Sprachgebrauch als Allerweltsname und entspricht etwa unserem „Herr/Frau Mustermann“ oder „Otto Normalverbraucher“.

Himmelstier : Eine gelegentliche Erscheinung am Himmel über Jupolis. Näheres s. Artikel Das Himmelstier in Kapitel Andere Lebewesen in Band II.

Hirsch s. Röhrender Hirsch

historische Altstadt s. Altstadt

Horizone : Der Streifen zwischen der Jupseite und der Gegenjupseite der Io, also die bewohnte sogenannte Halbjupseite und das unbewohnte Land Bo. Der Name kommt daher, dass der Jupiter in dieser Zone am Horizont steht.

^

Industrie : s. Artikel Industrie in Band I.

Industriekomplex : Die Gesamtheit der grauen Gebäude im Westen/GO von Jupolis, in denen Jomit hergestellt und verarbeitet wird. Näheres s. Artikel Industrie in Band I.

Io : Die Io, oft auch Heimat-, seltener Rumpelmond genannt, ist der innerste der vier größten, sog. Galileischen Monde des Jupiters. Von hier stammen die Jovianer ursprünglich.

Iobeben : Auf der Io das, was auf der Erde ein Erdbeben ist.

iogeschichtlich : entspricht unserem „erdgeschichtlich“

Iovianer : Iovianer (also mit „I“ statt mit „J“) hießen die Jovianer, als sie noch auf der Io lebten.

^

Jomit : Jomit (ursprüngl.: Iomit) ist der Universalwerkstoff der Jovianer, aus dem so gut wie alles hergestellt werden kann. Mehr dazu in Artikel Industrie in Band I.

JoSoGes s. Jovisophische Gesellschaft

joval : = in Form eines Jovals

Joval : Die geometrische Idealform der jovianischen Kultur. Näheres s. Artikel Joval und Würfel in Band III.

Jovigedenken : Der Ausdruck „seit Jovigedenken“ entspricht unserem „seit Menschengedenken“.

jovisch, Jovisch : Jovisch bzw. das Jovische ist die Sprache der Jovianer (s. Artikel Sprache, Schrift und Sporen in Band III).

Jovisophen : Die Menschen, die sich eingehend mit der Jovisophie befassen.

Jovisophie : Die ehrwürdige Lehre von der jovianischen Zivilisation. Die Jovisophische Gesellschaft (JoSoGes) vertritt diese Lehre, die sich bewusst nicht „Wissenschaft“ nennt, auf der Erde.

jovisophisch : = zur Jovisophie gehörig, auf ihr beruhend. Die Jovisophie ist die Lehre von der jovianischen Zivilisation, also der Kultur der Jovianer.

Jovisophische Gesellschaft : Die Jovisophische Gesellschaft (JoSoGes) ist die Gemeinschaft der Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Menschheit, also die Erdbewohner, über die Existenz der Jovianer, also der Jupiterbewohner, aufzuklären.

Jugeschoss : Das Jugeschoss (umbenannt aus dem ursprünglichen Iogeschoss) entspricht unserem Erdgeschoss.

Junt : Maßeinheit für Jupiter-Normaltemperatur. Beträgt idealerweise 0°, d. i. die angenehmste Temperatur für Jovianer. Nicht umrechenbar in Celsius, Kelvin oder Fahrenheit.

jupisch : entspricht unserem „irdisch“

Jupjahr : Jupjahr nennen wir das Jahr nach jovianischer Zeitrechnung. Ein Jupjahr entspricht dem Zeitraum nach 41,3 Erdentagen. Näheres s. Artikel Zeit- und andere Rechnungen in Band III.

Jupolis, Herr/Frau von s. Herr/Frau von Jupolis

Jupolis-Archipel : Der Jupolis-Archipel ist die Inselgruppe im Offenen Ozean, innerhalb der sich die Stadt Jupolis befindet. Er ist das Thema von Band I.

Jupolitaner : = Bewohner von Jupolis

Jupolizei : Zu den Aufgaben der Jupolizei s. Seite Aufgaben der Jupolizei in Artikel Gesellschaftsordnung in Band III.

Jupolizeihaus, -häuschen, -gebäude : Das kleine grüne Haus im Neuen Zentrum.

Jupseite : Die Seite der Io, die dauerhaft dem Jupiter zugewandt ist; s. Seite Die verschiedenen Io-Seiten in Artikel Io-Zeit in Band IV. Ihre Bewohner hießen Jupseitler.

Jupseitler : Ehem. Bewohner der Jupseite; s. Seite Die verschiedenen Seitler in Artikel Io-Zeit in Band IV.

^

Kaff, Käffer : Als Käffer (Einzahl: Kaff) bezeichnet man die Stadtteile von Jupolis.

Kehrwoche : Bei Mehrfamilienhäusern ist jede Woche jemand anders berechtigt, den Schwimmteller sauberzuhalten.

Kiloliter : = 1000 Liter. Zum Liter s. Seite Das Liter in Artikel Zeit- und andere Rechnungen in Band III.

Klangkessel : Das violette Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit Musik probiert. Näheres s. Seite Klangkessel in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Kommel : So etwas wie unser Computer oder Fernseher oder beides, mit noch ein paar weiteren Funktionen, aber ohne Speicher. Näheres s. Artikel Kommeltechnik in Band III.

^

Labsal : Ein superbitteres, hochwachsendes Gras, das nur auf der Labsalinsel wächst. Es ist eine sehr beliebte Leckerei, besonders zu seiner Blütezeit. Näheres s. Seite Labsal in Artikel Labsalinsel in Band I.

Labsalblüte : Zur Labsalblüte s. Artikel Labsalinsel in Band I.

Labsalie von Altburg-Schmausenfeld : Tochter von Surfan und einer Unbekannten, derzeitige Bewohnerin der Alten Burg und Hüterin der Asservatenstube, zusammen mit ihren Zwillingstöchtern Drea und Doria. Der Name Labsalie wird auf dem zweiten a betont, und das e am Ende wird ausgesprochen, also so: Labsálië.

Labsalinsel : Die Insel im Südost/GW des Jupolis-Archipels. Näheres s. Artikel Labsalinsel in Band I.

Lachkabinen : Diese seltsamen, auf einer Stelze stehenden, knallbunten Gebilde auf dem Lachland. Näheres s. Seite Lachland in Artikel Grünberginsel in Band I.

Lachland : Ein Gelände auf der Grünberginsel, benannt nach den dortigen „Lachen“ (Pfützen). Näheres s. Seite Lachland in Artikel Grünberginsel in Band I.

Land Bo s. Bo

Lebensmittelversorgung : s. Artikel Lebensmittelversorgung in Band I.

Leuchthäuser : Schwarz- oder Leuchthäuser sind Häuser mit äußerer Luminat-Beschichtung. Sie sind am Tag schwarz und leuchten bei Nacht. Näheres s. Seite Luminat in Artikel Energieversorgung in Band I.

Liter : Das Liter ist ein jovianisches Längenmaß (wenn auch offenbar leider nicht nur). Näheres s. Seite Das Liter in Artikel Zeit- und andere Rechnungen in Band III.

Luminat : Eine Sonderform des Jomits mit der Fähigkeit, Lichtverhältnisse umzukehren. Näheres s. Seite Luminat in Artikel Energieversorgung in Band I.

^

Manien : Die Auswirkungen einer ausgeprägten Triebphase nennt man „Jovimanie“.

Marotten : Die Grundideen der Moden, also der weniger ausgeprägten Triebphasen, die keine wahnhaften Ausmaße annehmen.

Maul : „Maul“ ist die absolut korrekte und keineswegs abschätzige Bezeichnung für die Mundöffnung des Jovianers (s. Seite Körper in Band II).

Milch : s. Viechmilch

Moden : Weniger ausgeprägte Triebphasen, die keine wahnhaften Ausmaße annehmen, nennt man auch einfach „Moden“.

Mofa : Das geflügelte Privat-Fluggerät der Jovianer zum Aufsitzen (s. Seite Das Mofa in Artikel Fliegzeug in Band III).

Mofaxi : Ein zum Personen- und Warentransport umgebautes Mofa (s. Seite Das Mofaxi in Artikel Fliegzeug in Band III).

Mofaxipilot : Jemand, der ein Mofaxi fliegt. Auf unsere Verhältnisse übertragen wäre das in etwa ein Taxifahrer.

^

Nasenlöcher : Obwohl der Jovianer keine Nase hat, sondern nur eine Schnauze, heißen seine Nasenlöcher tatsächlich Nasenlöcher (s. Artikel Körper in Band II).

Neid : s. Seite Neider in Kapitel Jovianer in Band II.

Neider : Potenzielle Kriminelle unter den Jovianern; s. Seite Neider in Kapitel Jovianer in Band II.

Neues Zentrum : Stadtteil am nordöst/GWlichen Rand von Jupolis mit architektonisch außergewöhnlichen Häusern, errichtet im Übergang von der Erdphantasien- zur Kulturausübungs-Etappe der Allzeit. Näheres s. (zur Entstehung:) Die Entstehung des Neuen Zentrums in Artikel Allzeit in Band IV, bzw. (Beschreibung der Häuser:) Artikel Das Neue Zentrum in Kapitel Erdphantasien der Allzeit in Band V.

nGU : Abk. f. „nach Großem Umzug“, die jovisophische Kalenderrechnung gewissermaßen.

nutzfrei, Nutzfreiheit : Die Nutzfreiheit ist eine Grundeinstellung des Jovianers. Näheres s. Seite Nutzfreiheit in Kapitel Jovianer

^

Offener Ozean : Der die Inseln des Jupolis-Archipels weiträumig umgebende Grundlikör.

Ohnmacht : Viele Jovianer neigen zu Ohnmachtsanfällen. Näheres s. Seite Ohnmachtsanfälligkeit in Artikel Körper des Kapitels Jovianer in Band II.

Ohnsinnplappern : s. Seite Dichtung in Artikel Kunst und Kultur in Band III.

Ohrenzucken : Jovianisches Ohrenzucken entspricht unserem Achselzucken.

Ohrschmuck : s. Artikel Ohrschmuckmoden in Kapitel Andere Marotten in Band V.

Optojomit : Durchsichtiges Jomit, ähnlich unserem Akrylglas.

Ordner : Personen, die sich auf der Io um Ordnung kümmerten, heute durch die Jupolizei ersetzt.

^

Pfad der Verwegenen : Der derzeit angesagteste „Sport“ der Jovianer. Näheres s. Seite Pfad der Verwegenen in Artikel Rotberginsel in Band I.

Pfadplakette : Eine auf dem „Pfad der Verwegenen“ erworbene Medaille. Näheres s. Seite Pfad der Verwegenen in Artikel Rotberginsel in Band I.

Pfiff : Der Pfiff mit den Nasenlöchern ist der übliche Gruß unter Jovianern; vgl. Grußformen in Artikel Sitten und Benehmen des Kapitels Jovianer in Band III.

Phasenrelikt : Als Phasenrelikte werden Gegenstände und Verhaltensformen bezeichnet, die nach Abklingen der Triebphase, in der sie aufkamen, in Gebrauch bleiben. Näheres s. Seite Phasenrelikte in Artikel Trieb- und Knirschphasen in Band II.

Platt : Ein Platt (Mehrzahl: Plätter, Verkleinerungsform: Plättchen) ist eine dünne Platte aus Halbhartjomit (identisch mit Halbweichjomit).

Ploppknolle : Eine Art Zwiebel, aus der eine eigenständige Nutzpflanze oder Blume wächst. Näheres s. Seite Ploppknollen in Artikel Ernährung im Kapitel Jovianer in Band II.

Prinemu : Eine ehrerbietige jovianische Anrede (s. Seite Anrede in Artikel Sitten und Benehmen in Band III).

^

Rappel : In seiner mildesten Form ein vorübergehender Stimmungswandel, ein „großer Rappel“ geht allerdings bereits mit Halluzinationen o. dgl. einher. Seine ausgeprägteste Form, der Überrappel, ist eine anhaltende, oft lebenslange Persönlichkeitsveränderung. Näheres s. Seite Rappel und Überrappel in Artikel Seele und Verstand in Band II.

Relikt s. Phasenrelikt

Ringelschwänzchen : So wird aufgrund seiner Form der west/GÖliche Ausläufer der Buntberginsel genannt.

Röhrender Hirsch : Das Hausbild mit dem Röhrenden Hirsch als einzigem übriggebliebenen Motiv ist ein Phasenrelikt der Hausbildmalereimode (s. Artikel Hausbildmalerei in Band V).

Roller : Legendäre Iovianer, die auf rollenden(!, nicht fliegenden) Mofas über die Io vagabundiert sein sollen, wie in den Rollersagen berichtet wird. Während der Romantik wurden auch die Anhänger dieser Rollersagen als Roller bezeichnet. Näheres s. Die Roller in Artikel Romantik in Band IV.

rollerlich : entspricht etwa unserem „ritterlich“

Rollersagen, -romane : Geschichten über eine romantisierte Vergangenheit der Jovianer im Zeitalter der Romantik.

Rollersporen : Mit Rollersagen besprochene Buntbergsporen

Romantik : Eine Zeitspanne in der jovianischen Geschichte (ca. 150 – ca. 330 nGU), in der die – auf Sporen gesprochenen – Rollersagen sehr verbreitet waren. Näheres s. Artikel Romantik in Band IV.

Rosmar von Schmauchenfels : Erster und einziger Stadtchef von Jupolis (s. Artikel Stadtchefzeit in Band IV), damals noch Lebenspartner von Hedi, leiblicher Vater von Surfan.

Rotberginsel : Die Kleininsel im Nordosten/GW des Jupolis-Archipels. Näheres s. Artikel Rotberginsel in Band I.

Rumpelmond : Ein Beiname der Io

^

Sauberkeit : Der Jovianer gilt zwar als nicht übertrieben ordentlich, aber als reinlich, zumindest was das Sauberhalten von Fenstern und Schwimmtellern betrifft.

Saugglocke : Ein Rettungsgerät. Näheres s. Kasten in Artikel Schwarz- und Blauberginsel in Band I.

Scheinzähne : Jovianer haben lediglich Scheinzähne. Das sind Zähne, die nur zum Grinsen dienen, nicht zum Beißen.

schluzen : (ver-, zusammen-) schluzen: verschweißen, kleben, entweder mit Schluz und Paraschluz oder mit Ätzschluz (s. Seite Schluz, Paraschluz, Ätzschluz und Trennpaste in Artikel Industrie in Band I).

Schmerzunempfindlichkeit : Körperlichen Schmerz, wie wir ihn kennen, verspürt der Jovianer nicht. Er ist lediglich gegen ein Einprasseln zahlreicher Stups- oder Pieksreize allergisch.

Schmuck (siehe auch: Ohrschmuck) : s. Seite Schmuck in Artikel Kleidung in Band II.

Schnappzahl : Als „Schnappzahlen“ werden in der jovianischen Mathematik Zahlen bezeichnet, die kürzer sind als die vorausgehende, z. B. 3F (=55) nach 3EDC (=54). „Überschnappzahl“ heißt die darauffolgende, noch höhere, bei der jetzt die Vorzahl erhöht ist, z. B. 4F (=56). Näheres s. Artikel Kleine Einführung in die jovianische Mathematik in Artikel Zeit- und andere Rechnungen in Band III.

Schrift : Die jovianische Schrift ist ausgestorben (s. Artikel Sprache, Schrift und Sporen in Band III). Zwar kann der Jovianer nach wie vor schreiben, aber kein anderer kann es lesen, und meistens bald auch er selbst nicht mehr. Einzige Ausnahme: die Familienschrift.

Schroffe s. Die Schroffen

Schubkarre : Ein von den Buntbergbauern benutztes Gerät zum Transport der Ernte vom Feld zum Tiefsilo (s. Bild in Anbau in Artikel Lebensmittelversorgung in Band I.

Schubrohr : Schubrohre bilden das „Triebwerk“ jedes jovianischen Fluggeräts; siehe auch Luminat in Artikel Energieversorgung in Band I.

Schuhe s. Fußschuhe

Schüssel : Das rundliche Privat-Fluggerät der Jovianer (s. Seite Die Schüssel in Artikel Fliegzeug in Band III).

Schüsselteller : Ein Schwimmteller, der als Parkplatz für eine Schüssel vorgesehen ist.

Schwarzberginsel : Die Kleininsel mitten im Dunklen Meer. Sie besteht nur aus den Schwarzen Bergen. Näheres s. Artikel Schwarz- und Blauberginsel in Band I.

Schwarze Berge : Das Bergmassiv, das die Schwarzberginsel bildet. Näheres s. Seite Schwarze Berge in Artikel Schwarz- und Blauberginsel in Band I.

Schwarzhäuser s. Leuchthäuser

Schwimmhäuser : Die Häuser der Stadt Jupolis schwimmen im Stadtmeer.

Schwimmteller : Die runde Scheibe, die im Stadtmeer schwimmt, meist mit einem Haus darauf.

Seichtsaum : Der an eine Insel angrenzende, heller erscheinende Streifen des Grundlikörs.

Senke : Die Bucht des Offenen Ozeans am nordwest/GÖlichen Ufer der Grünberginsel, in der alles versenkt wird, was man nicht mehr braucht.

Sitten : s. Artikel Sitten und Benehmen in Band III.

Smiturine : Anrede für jemanden, dessen Name man nicht (mehr) weiß. Erwähnt auf Seite Familierung im Artikel Sitten und Benehmen in Band III.

Spielhalle : Das blassblaue Haus im Neuen Zentrum. Hier wurde in der Allzeit Sport getrieben. Näheres s. Seite Spielhalle in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Sporen : Die Sporen der Bunten Berge werden als Kommunikations- und Speichermedium genutzt. Näheres hierzu s. Artikel Sprache, Schrift und Sporen in Band III, bzw. (Herkunft) Buntbergsporen in Artikel Buntberginsel in Band I.

Sporenbesprechung : Die Besprechung von Sporen mit einem Inhalt.

Sporenhagel : Die „Bunten Berge“, die in Wirklichkeit keine Berge sind, sondern vielmehr pilzähnliche Gewächse, lassen von ihren Unterseiten ihre Sporen (also eigentlich Samen?) auf Organismen hagelartig herunterprasseln (s. Seite Buntbergsporen in Artikel Buntberginsel Band I).

Sporenschirm : Der Sporenschirm ist ein Schirm, der zur Sporen-Ernte eingesetzt wird und Schutz vor dem Sporenhagel bietet. Näheres s. Seite Buntbergsporen in Artikel Buntberginsel in Band I.

Sprechturm : Das hohe grüne Haus im Neuen Zentrum. Hier entstanden in der Allzeit Sprüche, Gedichte und Geschichten. Näheres s. Seite Sprechturm in Artikel Das Neue Zentrum des Kapitels Erdphantasien der Allzeit in Band V. Heute fungiert es teilweise nur noch als Lagerstätte für alte Sporen.

Stadtchefzeit : Zur Stadtchefzeit s. Artikel Stadtchefzeit in Band IV.

Stadtmeer : Der Teil des Dunklen Meers, in dem Jupolis liegt (bzw. schwimmt).

Stadtmeertaucher : Die Personen, die das im Stadtmeer verlaufende Schlauch- und Rohrgeflecht der Nahrungsmittelversorgung (s. Artikel Lebensmittelversorgung in Band I) warten, neue Anschlüsse verlegen usw.

stauben : So wie ein irdisches Rind grast (Gras frisst), so staubt ein Viech, indem es Staub aufleckt.

Steigstoff : Ein Gas, das in Jomit mitvergossen wird, wo (in Verbindung mit Körperwärme) aufsteigende oder balancierende Wirkung des Materials erwünscht ist. Siehe hierzu Ein Hosenguss in Artikel Industrie in Band I.

Strammer : In der Allzeit Angehörige einer der beiden Grundströmungen der Vorstellungen von den Erdbewohnern (Erdvianern), und zwar diejenigen, die sich (im Gegensatz zu den „Flammern“) das Leben auf der Erde ordentlich durchreguliert vorstellten – und dies später auch weitgehend in Jupolis einführen wollten. Näheres s. Seite Flammer und Strammer in Artikel Allzeit in Band IV, bzw. Artikel Strammer und Flammer in Kapitel Erdphantasien der Allzeit in Band V.

Stromschlucker : Zu den sog. Stromschluckern s. Artikel Energieversorgung in Band I.

Sudhaus : Gebäude, in dem die Feldfrüchte zu Batzen-Zutaten verarbeitet werden. Näheres s. Seite Sudhäuser in Artikel Lebensmittelversorgung in Band I.

Surfan von Altburg-Schmausenfeld : Sohn von Hedi und Rosmar, Stiefsohn von Alp, Vater von Labsalie, Entdecker des Surfbretts (s. Artikel Das Surfen in Band V), Entdeckungsreisender.

^

Thebe : Die Thebe, auch „Kleiner Kartoffelmond“ genannt, ist ein winziger (kaum 100 km mittlerer Durchmesser!), unförmiger Jupitermond etwas außerhalb des „Großen Kartoffelmonds“, der Amalthea.

Tiefgang : Das unterhalb des Grundlikör-Spiegels liegende Untergeschoss des jupolitanischen Hauses (s. Aufriss in Familienhäuser im Artikel Das jupolitanische Haus in Band I).

Tiefsilo : In die Tiefsilos an der Küste der Buntberginsel werden die Feldfrüchte zum Abtransport zu den Sudhäusern eingefüllt. Näheres s. Artikel Lebensmittelversorgung in Band I.

Tower : Der Kontrollturm am alten Flugplatz (s. Seite Flugplatz in Artikel Grünberginsel in Band I).

Trennpaste : Der Jovianer kennt keine Säge, keinen Meißel und keinen Schweißbrenner, deshalb kann Hartjomit nur mittels Trennpaste zerlegt werden (s. Seite Schluz, Paraschluz, Ätzschluz und Trennpaste in Artikel Industrie in Band I). Auch Eintrenner (Einbrecher) gehen mit Trennpaste ans Werk, weshalb deren Ausgabe von der Jupolizei kontrolliert wird.

Turm s. Grüner Turm (oder Dachturm oder Sprechturm)

^

überjupisch : entspricht unserem „überirdisch“.

überknirschen : Überknirschen heißt in Rollersagen das Abwarten des Endes einer Knirschphase an einem festen Standort.

Überschnappzahl s. Schnappzahl

Umkehrstift : Umkehrstifte werden v.a. für Skizzen verwendet. Der Umkehrstift schreibt, anders als der Vibrationsstift (der in der Farbe malt, auf deren Wellenlänge er eingestellt ist), stets in der Gegenfarbe zum Untergrund, also z. B. auf Weiß schwarz und auf Schwarz weiß.

Umzugsdüsen : Die meisten Häuser von Jupolis haben an ihrer Unterseite sog. Umzugsdüsen, mit denen man sie – theoretisch – fliegend an einen anderen Platz versetzen könnte. Näheres hierzu s. Seite Umzugsdüsen in Artikel Das jupolitanische Haus in Band I.

unterjupisch : entspricht unserem „unterirdisch“

Urinsel : Es gibt die (völlig unwichtige) Theorie, dass der Jupolis-Archipel aus einer Ur-Insel hervorgegangen sei (s. Kapitel Die Inseln in Band I).

^

-vianer : = „-Bewohner“. So sind Iovianer die Bewohner der Io, Amalvianer die Bewohner der Amalthea und Bovianer die Bewohner des Landes Bo (wo diese aber in Wirklichkeit weder wohnen noch herkommen).

Vibrationsstift : Der Vibrationsstift malt auf Jomit in der Farbe, auf deren Wellenlänge er eingestellt ist. D. h., er malt eigentlich gar nicht, sondern bringt das Jomit dazu, auf der betreffenden Fläche die betreffende Farbe anzunehmen.

Viech : Ein „Viech“ (auch „Ioviech“) ist bei den Jovianern nicht irgendein Tier, sondern ein bestimmtes, das so heißt. Näheres s. Artikel Viecher in Band II.

Viechmilch : Der Milch des Viechs wird von manchen eine vorbeugende Wirkung gegen Ohnmachten zugeschrieben, was aber umstritten ist. Näheres s. Seite Wirkung der Viechmilch in Artikel Viecher des Kapitels Andere Lebewesen in Band II.

^

Weichjomit : Die nachgiebige Form des Jomits.

Weiße Wolkenwand (WWW) : Der Wolkenring weit außerhalb des Jupolis-Archipels; s. Seite Weiße Wolkenwand (WWW) in Band I.

Wellenkraft : Die jovianische Technologie zur Erzeugung von Energie. Näheres s. Artikel Energieversorgung in Band I.

Wirkfläche : Der Teil des Kommels, der als Bildschirm und Kamera dient.

Woche : Den Begriff der „Woche“ haben die Jovianer von der Io mitgebracht, wo sie 4 Io-Tage umfasste, weil dort nach 4 Tagen die Nachbarmonde wieder etwa das gleiche Bild abgaben. So blieb auch auf dem Jupiter die Woche ein Zeitraum von 4 Tagen.

Würfel : Würfel – egal aus welchem Material – gelten bei den Jovianern als Wertgegenstände. Näheres s. Seite Der Würfel in Artikel Joval und Würfel in Band III.

Würfelhaus : Ein Haus, in dem Würfel aufbewahrt werden, eine Art Bank. Näheres s. Seite Würfelhäuser in Artikel Joval und Würfel in Band III.

Würfelhausbastion : Ein Würfelhaus einschließlich der umstehenden Großhäuser. Würfelhäuser sind immer ringförmig von Großhäusern umgeben. Näheres zum Würfelhaus s. Artikel Joval und Würfel in Band III.

^

Zentralgestirn : = der Jupiter

Zentralplanet : = der Jupiter

Zentrum s. Neues Zentrum

Zugflug : Flug(technik) mit einem Grumzug.

^